Tasks

1. Tasks erstellen

Im Bereich Tasks können Sie geräteübergreifende Automatisierungen anlegen. Dabei wird über einen vorher definierten Auslöser, wie z. B. ein Gerätestatus oder eine Uhrzeit, automatisch eine festgelegte Abfolge aus Geräteaktionen ausgelöst.



Um einen Task anzulegen, öffnen Sie das Hauptmenü und tippen hier auf Tasks. Über das Plus-Symbol können Sie einen neuen Task anlegen.

Auf den V6 Gateways ist hier ein Alarmtask vorangelegt.
Hierbei handelt es sich um einen speziellen Task, der über die Funktion Alarm zusätzlich scharf geschaltet wird und nur abläuft, wenn der Auslöser eintritt und zusätzlich der Alarm aktiviert ist.
Dies ist z.B. dann sinnvoll, wenn Sie z.B. auf eine erkannte Bewegung hin einen Alarm auslösen möchten, aber nur, wenn Sie selbst außer Haus sind. In diesem Fall erstellen Sie einen Alarmtask und aktivieren den Task erst, wenn Sie das Haus verlassen.
Wie Sie einen Alarm erstellen, erfahren Sie unter Alarmtask erstellen.

Vergeben Sie einen Namen für den Task, erstellen Auslöser, Bedingungen und Aktionen wie nachfolgend beschrieben und tippen Sie auf Speichern.


1.1 Der generelle Task-Aufbau

Ein Task besteht immer aus einem auslösenden Ereignis (WENN), das eintreten muss, damit der Task gestartet wird, und einer Abfolgen von Aktionen (DANN), die ausgeführt wird, wenn das auslösende Ereignis eintritt. Über UND lässt sich das auslösende Ereignis weiter einschränken. Z. B. Setze DANN die Heizung auf 22 Grad an, WENN es 17 Uhr ist UND das Fenster geschlossen ist.


1.2 WENN-Bedingung

Unter WENN können Sie die Auslöser einer Automatisierung bestimmen. Wenn das Ereignis im WENN-Block eintritt, wird der Task ausgeführt und die einzelnen Schritte durchlaufen.

Neben einem Zeit-Auslöser (Zeitschaltung) stehen Sonnenauf- oder Sonnenuntergang (Astro), sowie der Status Ihrer angelernten Sensoren und Infrarot-Signale zur Verfügung.

Tippen Sie auf das Plus-Symbol im WENN-Bereich, um einen der genannten Auslöser auszuwählen.

Haben Sie einen Auslöser selektiert, können Sie die blau gefärbten Task-Bereiche durch antippen anpassen und so z. B. Ihren Sensor auswählen und den jeweiligen Status auswählen, auf den hin der Task ausgelöst werden soll.


HINWEIS: Es können auch mehrere WENN-Bedingungen in einem Task verwendet werden. Hier wird der Task dann ausgelöst, wenn entweder die eine ODER die andere WENN-Bedingung eintritt. Um einen Task zu erstellen, der nur dann ausgelöst wird, wenn mehrere Bedingungen gleichzeitig eintreten, legen Sie bitte eine WENN-Bedingung an und fügen die weiteren Auslöser als UND-Bedingung hinzu.


1.3 UND-Bedingung

Mit UND-Bedingungen können Sie den Task-Auslöser weiter einschränken, sodass ein ausgelöster Task auf das Vorhandensein weiterer Bedingungen geprüft wird, bevor die Aktionen ausgelöst werden.

Hier kann eine Zeitspanne (größer/gleich oder kleiner/gleich) gesetzt werden, um das Ausführen von Tasks durch eine zusätzliche Zeitbedingung weiter einzuschränken. Auch ein Gerätestatus kann hier als zusätzliche Bedingung gewählt werden. Hier jedoch nur der Gerätestatus von Homematic IP und Eltako gewählt.

Auch hier können Sie die blau gefärbten Task-Bereiche durch Antippen anpassen.

Ein Task muss nicht zwingend über eine UND-Bedingung verfügen. Sie können auch Tasks erstellen, die nur über eine WENN-Bedingung ausgelöst werden.

Es können auch mehrere UND-Bedingungen in einem Task gewählt werden. Der Task löst dann erst aus, wenn die WENN-Bedingung und alle UND-Bedingungen gleichzeitig eintreten.


1.4 DANN-Aktionen

Im DANN-Bereich des Tasks können verschiedene Aktionen festgelegt werden, die ausgeführt werden, sobald WENN-Auslöser und ggf. gesetzte UND-Bedingung eintreten.

Hier kann ein Gerät geschaltet, eine E-Mail oder Push-Benachrichtigung (sofern unter Einstellungen –> Account –> Push Geräte eingerichtet, mehr dazu im Bereich Push-Nachrichten einrichten) versendet werden.

Mit dem V5 Plus-Gateway ist es zusätzlich möglich, einen HTTP-Befehl abzusetzen oder die LED des Gateways zu ändern. Mit dem V5 Plus kann zudem zwischen verschiedene Aktionen eine Pause gesetzt werden, wenn eine Wartezeit zwischen dem Ausführen verschiedener Aktionen eines Tasks bestehen soll.

Auch hier können Sie die blau gefärbten Task-Bereiche durch Antippen anpassen.


2. Task bearbeiten oder löschen

Um einen Task zu bearbeiten oder zu löschen, öffnen Sie das Hauptmenü und tippen hier auf Tasks.

Hier werden alle Ihre bereits angelegten Tasks aufgelistet. Mit dem Stift-Symbol können Sie Ihren Task bearbeiten. Um einen Task zu löschen, tippen Sie auf das Papierkorb-Symbol.


3. Task aktivieren/deaktivieren und per Knopfdruck starten

Um einen angelegten Task zu deaktivieren oder zu aktivieren, tippen Sie auf der Startseite auf die Kachel Tasks.

Hier finden Sie Ihre angelegten Tasks.

Das Kalendersymbol mit dem Haken bedeutet, dass der Task aktiv ist.

Das Kalendersymbol mit dem X bedeutet, der Task ist deaktiviert. Tippen Sie auf das Kalendersymbol um von aktiviert zu deaktiviert zu wechseln und umgekehrt.

Um einen Task von Hand zu starten, also das auslösende Ereignis zu überspringen und den Task als Szene ablaufen zu lassen, tippen Sie auf der Startseite in der Kachel Tasks auf das Play-Symbol neben Ihrem Task.

de/iqontrol_neo/tasks.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/31 12:45 von admin